Buchtipp: Schweden – verwunschene Wälder verzauberte Seen

Noch ein Aussteigerbuch? Ja – nach 30 Jahren eines erfüllten Lebens in meinem Traumland Schweden, wollte ich auch andere in meine Gedankenwelt mit einbeziehen und die Andersartigkeit meines Lebens – in nicht immer alltäglichen Begebenheiten schildern. Mein Ausbruch aus dem Alltag begann vor 30 Jahren mit der Pionierarbeit auf einem völlig verfallenen Hof in der schwedischen Wildnis, der auch heute noch so weit abgelegen ist, dass ich meine Kinder im Winter mit Pferd und Schlitten bei sternenklarer Nacht, über tiefverschneite Wege zur nächsten befahrbaren Straße bringe, wo sie der Schulbus aufnimmt, falls er nicht gerade im Schnee stecken geblieben ist..

In humoristischen Bildern und typischen Szenen versuche ich, wichtige Abschnitte meines Lebens festzuhalten, folge  im Ryhtmus der Jahreszeiten dem nordischen Zauber einer sich ständig verändernden Natur und nehme mit wachen Sinnen das Heranwachsen meiner Kinder aber auch den eigenen Werdegang wahr, ohne die Härte des Pionierleben zu verschweigen.

Von dem Ausstieg aus einer scheinbar unverrückbaren Alltagsroutine hat in der heutigen Zeit wohl fast jeder einmal geträumt.
Können Träume in Erfüllung gehen?
Dieses Buch habe ich für all die geschrieben, die mit mir träumen wollen, besonders aber für diejenigen, denen noch der Mut fehlt an ihre eigenen Träume zu glauben.

Aus dem Inhalt:

Meine erste Schwedenreise
Pyntarna erwacht aus dem Dornröschenschlaf
Unsere Familie
Aller Anfang ist schwer
Frühlingserwachen
Ein ganz normaler Tag im April?
Pfirsiche, Nektarinen und Aprikosen im hohen Norden
Du bist, was du isst
Das Leben der Kinder
Hochsommer
Wir leihen uns eine Kuh
Landarbeit mit Pferden
Lachen – Weinen
Die weise Frau
Der Verlust der Poesie
Weihnachten

mit 40 Bildern reich illustriert.